Archäologisches Freilichtmuseum Oerlinghausen

Das Archäologische Freilichtmuseum Oerlinghausen wird auf 1,5 ha Fläche Vorgeschichte lebendig gemacht. Vom Sommerlager eiszeitlicher Rentierjäger bis zur frühmittelalterlichen Hofanlage erhält man in sechs großen Baugruppen einen Eindruck vom prähistorischen Alltag im Freilichtmuseum in Oerlinghausen. Bei den Versuchsgärten wird das Verhältnis der Menschen zur Umwelt ihrer Zeit erfahrbar. In speziellen Gehegen werden mittelalterliche Weideschweine und Ziegen gehalten. Darüber hinaus erwartet Sie ein breit gefächertes Programm an Vorführungen und Aktionen.

Entdecken Sie Traditionen und Arbeitsweisen aus dem Mittelalter und erkunden Sie diese im schönen Ambiente vom Museum in Oerlinghausen. Das Freilichtmuseum Oerlinghausen ist eine wahre Freude für Fans von archäologischen Themen und Entdeckungen. Ein Besuch im Museum im Teutoburger Wald lohnt sich für die ganze Familie. Klein und groß können in dem Museum vieles Archäologisches lernen und entdecken.  

Neben den unterschiedlichen Stationen gibt es auch tolle Veranstaltungen im Freilichtmuseum Oerlinghausen. Bei den Veranstaltungen gibt es beispielsweise Vorführungen aus der Bronzezeit oder aber auch Kurse in denen es um die historische Kleidung aus dem Mittelalter geht. Sollten Ihre Kinder Interesse für archäologisches zeigen, machen Sie Ihnen eine Freude und statten Sie dem archäologischen Freilichtmuseum Oerlinghausen einen Besuch ab.

 Ein archäologisches Museum wie das Freilichtmuseum Oerlinghausen bietet sich auch prima für Gruppen, wie zum Beispiel Kindergeburtstage an. Sie werden staunen, wie begeistert die Kinder sein werden.

 

Mehr Informationen zum Archäologisches Freilichtmuseum Oerlinghausen finden Sie hier.